Sprechende Links – permalink Einstellungen

,

Permalink

permalinks einstellungen

permalinks einstellungen

“first things first” – wie der Engländer so schön zu sagen pflegt. Und so ist es auch für jeden WordPress Seiten Betreiber ein Muß! Zuerst einmal eine saubere Linkstruktur und den Links “sprechende Namen” = permalinks der eigenen Seite mitzugeben. Und das geht mit WordPress nun wirklich ganz einfach. Das Ergebnis sind dann nicht nur wohlklingende verlinkte Überschriften, sondern auch der SEO-Effekt ist für alle Beteiligten von großem Vorteil.

All das spricht dafür:

  1. Besucher lesen schon im Link worum es im Beitag geht!
  2. Google kann, dank der “keywords” (Schlagwörter) im Link auf den Inhalt Rückschlüße ziehen
  3. Und Du selbst findest Deine Texte auf der Seite / im Blog leichter

Wo? Hier: Einstellungen

Unter “Einstellungen” findest Du “Permalinks” und dort sieht dann die Übersicht in etwa so aus. Mein Tipp! Wähle die Einstellung: Beitragsname. Und schon hast Du keine Sonderzeichen oder kryptische Zahlen als Beitrags- (Artikel-) Überschriften. (Screenshot Beispiel: permalink aus meiner stanko.de Website)

permalinks einstellungen detail

permalinks einstellungen detail

Natürlich können auch andere “permalink” Einstellungen sinnvoll sein, doch auch hier gilt: Gesunder Menschenverstand geht vor Optimierungswahn. Wenn also unsere vorgeschlagenen Einstellung nicht so viel Sinn machen, einfach eine andere Version versuchen. Wichtig dabei ist aber immer eine Erfolgskontrolle (z.B. mit Google Analytics) um die Maßnahmen auch zahlenmäßig zu prüfen.

Onpage SEO Optimierung

,

Wir richten je nach Kundenwunsch direkt im CMS (WordPress) entsprechenden Module ein, so daß diese auf praktikable und überschaubare Weise intern verarbeitet und umgesetzt werden können. Somit erledigen wir viele Onpage SEO Optimierungen aus einer Hand und helfen dabei Ihre HOMEPAGE im Ranking nach oben zu bringen.

  • Welche URL-Struktur ist eingerichtet?
  • Wie werden relevante Keywords verwendet?
  • Sind alle Seiten-Titel optimal verfasst?
  • Sind alle Metabeschreibungen optimal verfasst?
  • Wurden Überschriften richtig eingesetzt?
  • Responsive Webdesign: Ist die Website mobile-freundlich optimiert?
  • Wie ist das interne Linkprofil ausgebaut?
  • Nutzen Sie eineXML-Sitemap file robots.txt Datei?
  • Wie gut ist die Ladezeit der Seiten? ( hier zum Page Speed Test )
  • Gibt es fehlende Unterseiten (4xx Erorrs)?
  • Liegen Serverfehler (5xx Errors) vor?
  • Welche Arten von Weiterleitungen liegen vor?
  • Sind Landingpages eingerichtet?
  • Und wenn ja, sind diese optimiert?
  • Ist ein Auswertungstool installiert (z.B. Google Analytics)?
  • Werden Inhalte zukünftig ( z.B. Beiträge ) neu erstellt oder aktualisiert?

Natürlich spricht nichts dagegen eine SEO Agentur mit diesen Aufgaben zu betreuen, das ist allerdings immer auch eine Preisfrage. Für kleine oder mittlere Webseiten steht das meist in keiner Relation – umso schöner ist es da, wenn wir beim Aufsetzen Ihrer HOMEPAGE vieles mitbedenken und vorbereiten.

Neugierig geworden? Dann schauen Sie hier unsere Website Pakete an und vergleichen Sie selbst.

WordPress optimieren – Bilder für´s Web optimieren

, ,

Wie speichern / verwenden Sie Bilder auf ihrer Website?

Sind ihre Bilder richtig, d.h. fürs Internet optimiert abgespeichert? Viele wissen nicht, wie man Bilder richtig optimiert und auch nicht, daß sie großen Einfluss auf die Geschwindigkeit ihrer WebSeite / ihres Blogs haben. In diesem Artikel beschreibe ich, wie Sie Bilder für das Web optimiert aufbereiten und warum.

Jeder Blogging-Experte / Webseiten Experte weiß, das der Einsatz von Bildern generell die Besucher ihrer Website zu mehr Verweildauer anregt. Doch was sie nicht sagen, ist dass der Einsatz von “nicht fürs web optimierten Bildern” Ihre Website sehr verlangsamen kann. Und das mögen weder ihre Besucher noch Suchmaschinen wie Google & Co.

Nach Strangeloop kann eine Verzögerung von einer Sekunde  7% des Umsatzes kosten, zu 11% weniger Seitenaufrufen führen und auch Kundenzufriedenheit nimmt bis zu 16% ab.

Strangeloop Grafik

Strangeloop Grafik

Bilder fürs Internet optimieren – wie geht das?

Beim Abspeichern von Bildern sind Sie zwei Dinge zu beachten : 1. Bilddateiformat und 2.Kompression.
Durch die Wahl der richtigen Kombination , können Sie die Bildgröße ca. 5-fach verringern.

Bilddateiformat: dafür kommen derzeit nur zwei Bildformate in Frage: JPEG und PNG. Natürlich können Sie auch GIF verwenden, aber der Einsatz von GIF Bildern wird vom besseren PNG Format abgelöst. Um es einfach zu halten verwendet man JPEGs für Fotos oder Bilder mit viel Farbe und PNGs für einfachere Bilder / Grafiken, die z.B. auch Transparenz benötigen.

Kompression:  um Bilder für das Web optimiert abzuspeichern, ist die richtige Einstellung der Kompression entscheidend und kann einen großen Unterschied ausmachen. Nicht jedes JPEG Bild ist auch schon fürs Web optimiert. So sind Digital Kamera Bilder zwar im JPEG Format, aber immer noch zu groß für eine Webseite. Mit dem richtigen Einsatz von Bilddateiformat und Kompression  können sie diese bis zu fünf-fach verkleinern ohne nennenswerten Qualitätsverlust.

Übrigens – auf KulturDesign-Stanko.de kommen hauptsächlich JPEGs zum Einsatz.

Photoshop optimimiert JPEG High33 KB
Adobe Elements optimiert57 KB
JPEG Mini optimiert70 KB
Photoshop optimiert JPEG Max93 KB
Nicht optimiertes JPEG Max119 KB
Photoshop optimiert PNG135 KB
Adobe Elements PNG145 KB

Bildkomprimierungs Werkzeuge / Programme

Adobe Photoshop ist eine Premium Software, die mit einer Funktion ausgestattet ist, um Bilder für das Web optimiert abzuspeichern. Öffnen Sie einfach Ihr Bild und klicken dann auf die Datei> Speichern für Web und Geräte-Taste.

Dann öffnet sich ein Detailfenster. Dort können Sie verschiedene Bildformate einstellen. Für JPEG-Format gibt es verschiedene Qualitäts Optionen. Wenn Sie eine der Optionen auswählen, wird die Datei-Größe auf der rechten unteren Ecke angezeigt, bevor sie abspeichern.

Adobe Photoshop Elements ist eine einfachere, abgespeckte Version und um ein vielfaches günstiger –  die aber mit der gleichen Web-Funktion ausgestattet ist, um Bilder für das Web optimiert abzuspeichern. Für den kleinen Geldbeutel auf jeden Fall meine Empfehlung!

Gimp ist eine Open Source Software, die ebenfalls ihre Dienste für die Web-Optimierung von Bildern leistet. Wer vorerst kein Geld in die Hand nehmen will, ist hier bestens bedient. http://www.gimp.org/

Smush.it ist ein speziell für WordPress entwickeltes Plugin, daß ich im Moment teste und demnächst mehr dazu schreibe. Die Idee: man kommt ganz ohne zusätzliche Software aus… wir werden sehen 🙂

Hinweis: Da Photoshop ziemlich teuer ist, kann man getrost auch zu Alternativen greifen. GIMP ist eine kostenlose Alternative. Andere Produkte wie Adobe Elements, Adobe Lightroom oder Adobe Fireworks erledigen den Job ebenfalls hervorragend.

TinyPNG

TinyPNG ist eine kostenlose Web-App, die die Größe schon bestehender PNG-Dateien nochmal reduzieren kann. Alles was Sie tun müssen, ist auf die Webseite zu gehen, dort laden Sie Ihr Bild hoch. Das Bild wird dann von der App komprimiert und bekommen dann den Download-Link angezeigt.

Mini JPEG

Die JPEGmini Technologie verwendet eine erneute Komprimierung, mit der Sie die Größe der Bilder nochmal deutlich reduzieren können , ohne daß ihre Wahrnehmungsqualität leidet . Sie können eine Web-Version kostenlos nutzen oder kaufen das Programm für Ihren Computer.  Ebenfalls gibt es eine API , wenn sie den Autmations-Prozess für Ihren Server einsetzen wollen.

ImageOptim

ImageOptim ist ein Mac -Programm, mit dem Sie Bilder ohne Qualitätsverlust fürs Web optimieren können, indem sie die besten Kompressionsparameter einstellen und dazu unnötige Farbprofile entfernen. Eine Windows Alternative dazu ist Trimage.

Wie Sie sehen können gibt es mehrere Tools, die Sie verwenden können, um Bilder für das Web zu optimieren. Bei der Verwendung von Photoshop Kompressionen bekommen Sie meiner Ansicht nach die besten Ergebnisse in der Größe und Qualität . TinyPNG war ein klarer Sieger für die Speicherung jeder Art von PNG im Internet.

Abschließende Gedanken zur Bildoptimierung

Wenn Sie bisher die Bilder / Photos noch nicht für das Web optimiert haben, dann starten Sie jetzt damit! Denn es hat definitiv einen großen Einfluß auf die Geschwindigkeit Ihrer Website und die Besucher werden es Ihnen ebenfalls danken. Auch wenn die Bildqualität ein wenig sinkt, was aber die meisten Nutzer nicht bemerken bzw. sehen.

Wie Sie hochwertige Bilder im Internet suchen und auf ihrer Website einsetzen – dazu finden Sie in meinem nächsten Artikel entsprechende Links und Beschreibungen (auf englisch-sprachigen Seiten)

Eine Alternative ist auch CDN (content delivery network), um Bilder für Ihre WordPress-Seite deutlich schneller zu machen. Auch dazu mehr in einem kommenden Artikel.

Wenn Sie diesen Artikel hilfreich fanden erzählen Sie es ihren Freunden oder teilen Sie diesen Artikel. Wenn Sie Fragen haben, dann hinterlassen Sie einen Kommentar. Vergessen Sie auch nicht, uns auf Twitter und Google+ folgen

Gewinner sind dann nicht nur Sie und ihre Website, sondern auch die Nutzer von Smartphones, die immer mehr das Internet bevölkern und im Web surfen. Eingeschränkte Bandbreiten und zum Teil erhebliche Internet Streaming Kosten verleiden es aber vielen und so tragen sie mit einer optimierten Website zu einem besseren Internet bei 🙂

Dieser Artikel ist eine freie Übersetzung eines wpbeginners Artikels – mein herzlicher Dank an die Redaktion und die Inspiration.

Google – SEO Tutorial

,

Google+ SEO-Tutorial: Welche Faktoren die Websuche beeinflussen

Inwischen wohl kein Geheimnis mehr – seit der engen Verknüpfung von Google+ mit der Websuche sollte klar sein: Google+ SEO ist ein neues Betätigungsfeld für die Suchmaschienenoptimierer.

Da es keine besseren Quellen für dieses Thema als Google selbst gibt, hier ein sehr informatives Video. Dabei erklärt Maile Ohye, wie man mit den kostenlosen Google-Werkzeugen Suchmaschinenoptimierung (SEO) betreibt.

In weniger als 10 Minuten gibt Maile Ohye einen guten Überblick über die Webmastertools, inklusive einer Strategie, wie man seine Homepage für Online- und Social Media optimieren kann. Das Video ist derzeit leider nur auf englisch verfügbar.

WordPress Ladezeiten optimieren – SEO

, ,

Da Google in etwa 200 verschiedene Faktoren beim Ranking einer Website berücksichtigt, könnte man das Thema Ladezeit (page speed) gerne vernachlässigen. Das aber wäre ein gravirender Fehler wie ein Kollege (pixeltuner) in seinem Blog klar und deutlich darstellt.

Dieser Punkt dürfte für die meisten Website Besucher sogar der ausschlaggebende sein. Lädt die Seite zu langsam oder gar nicht, ist der Besucher weg und ruft die nächste Seite auf…und kommt im schlimmsten Fall nicht wieder (negative Erfahrung). Blöd gelaufen oder einfach nur schlampig gearbeitet? Eine Studie hat ergeben, daß der durchschnittliche User (über 50 %)  ca. 3 Sekunden wartet, wenn in dieser Zeit nichts passiert oder von der Website zu wenig zu sehen ist, ist er / sie weg.

Hier hat Pixeltuner ein paar hilfreiche WordPress Plugins zusammen getragen, die ich sehr empfehlen kann.

WordPress SEO: Die fünf besten WordPress Plugins für schnelle Ladezeiten (Pixeltuner Tipps)

WordPress SEO Beratung

, ,

SEO – “Search Engine Optimization” Beratungs Service

google-seoViele Homepage Betreiber verwenden WordPress als Blogsystem oder auch als “normale” Website. Aber nicht allzuviele sind sich all der Vorteile und Möglichkeiten bewußt, die WordPress von Haus aus schon mitbringt. Dazu die vielfälltigen Möglichkeiten beim richtigen Einsatz von Plugins und Erweiterungen – natürlich auch im Bereich des SEO.

Um gegen Mitbewerber zu bestehen, sie gar hinter sich zu lassen, kann der bewußte Einsatz von SEO Maßnahmen Ihren Erfolg im Web gewaltig steigern. Das sind allerdings mittelfristige Maßnahmen, die geplant und durchdacht werden müßen. Auch dabei kann ich Sie gerne unterstützen.

Mein WordPress Beratungs Services bedeutet für Sie:

  • Suchmaschinen Optimierungs Strategie – Beratung
  • Vorschläge zur Beschleunigung Ihrer Website
  • Empfehlungen zu SEO Erweiterungen
  • … und einiges mehr

Ich würde mich freuen, wenn Sie mich ansprechen (0173 – 56 170 79) oder mir eine Mail schreiben, um Sie bei der Optimierung Ihrer WordPress Seite zu unterstützen – egal wie groß oder klein Ihre Projekt auch sein mag.

Nach jahrelanger Arbeit an diesen SEO Themen konnte ich mir ein umfangreiches Know-How aneignen, das ich gerne mit Ihnen teile würde.

Google bietet dem aufmerksamen Leser natürlich selbst auch viele Hinweise und Hilfestellungen bei der SEO- freundlichen Seitenerstellung an.