Beiträge

10 WordPress Plugin Empfehlungen

,

Der grandiose Vorteil von WordPress und der weltweiten Entwickler-Gemeinde: Es gibt unzählige und dazu kostenlose WordPress Plugins. Zudem finden sich drumherum eine große Anzahl sogenannter Premium-Plugins, die die Gratis-Versionen um nützliche Funktionen erweitern. Das dürfte der Grund sein, warum es vor allem WordPress Neulingen schwer fällt, die richtigen Plugins für die eigene Homepage zu finden. Diese Liste (Stand August 2017) soll Einsteigern helfen, die zunächst notwendigen Plugins zu finden. Wir nutzen bei Kundenprojekten und auf unserer eigenen Seite diese Plugins und können sie deshalb wärmstens empfehlen.

Die Bilder sind übrigens immer mit dem Plugin verlinkt! (für weitere Details und Reviews)

Zur Begriffsklärung hilft: Wikipedia […]: Ein Plug-in [ˈplʌgɪn] (häufig auch Plugin; von engl. to plug in, „einstöpseln, anschließen“, auch Software-Erweiterung oder Zusatzmodul) ist ein optionales Software-Modul, das eine bestehende Software erweitert bzw. verändert. Der Begriff wird teilweise auch als Synonym zu „Add-on“ benutzt. Plug-ins werden meist vom Benutzer installiert und dann von der entsprechenden Hauptanwendung während der Laufzeit eingebunden. Plug-ins können nicht ohne die Hauptanwendung ausgeführt werden.

1. Backups

screenshot-updraft

Updraft Plus […]
Sobald Ihre Website live & online ist und Aktualisierungen (von WordPress, des Theme Templates oder der Plugins) anstehen, sollte man ein Backup erstellen und dann regelmäßig durchführen. Ein automatische Backup kann recht einfach mit dem UpdraftPlus Plugin oder mit BackWPup eingerichtet werden.

2. Spamschutz und Sicherheit

screenshot-antispam-bee

Antispam Bee Spamschutz […]
Jede WordPress Installation bringt automatisch das Antispam-Plugin Akismet mit. Dieses ist für Deutschland nicht ganz so geeignet. Deshalb nutzen wir Antispam Bee, weil es so eingestellt werden kann, dass es mit Datenschutz-Regeln in EU-Ländern passend ist. TIPP! „Öffentliche Spamdatenbank berücksichtigen“ deaktivieren.

3. SEO Optimierung

screenshot-Yoast_SEO_plugin

Yoast SEO […]
Für die SEO Optimierung deiner WordPress Seite empfehlen wir entwederYoast SEO oder All in One SEO Pack. Yoast SEO liefert von Haus aus eine notwendige XML-sitemap, die für Google (Webmaster Tools) eigentlich zwingend ist.

Cookie Law Info
Um die inzwischen zwingende EU Cookie Law Notice auf deiner Homepage zu integrieren, kannst das Cookie Law Plugin nutzen. Passend dazu sollte man eine Datenschutzerklärung hinterlegen!

4. Cache

screenshot-cachify

Cachify […]
Um die Ladegeschwindigkeit deiner Webseite zu erhöhen, kannst du ein Cache Plugins, wie Cachify oder WP Super Cache einsetzen.

5. Datenbankoptimierung

screenshot-optimize-database

Optimize Database after Deleting Revisions […]
Falls die Anzahl der Revisionen nicht in der wp-config geregelt ist, so hilft Optimize Database after Deleting Revisions die Datenbank aufzuräumen Doch auch hier bitte vorher eine Datenbank Backup anlegen. (Siehe 1. backups)

6. Social Media Verknüpfung

Shareaholic
Längere nutzen wir Shareoholic, das über viele Einstellungsmöglichkeiten verfügt (dort kann man auch die Werbe-Elemente ausblenden). Seitdem ein Premium Theme hier zum Einsatz kommt, ist dieses Plugin allerdings überflüssig, da Enfold Social Sharing bereits integriert hat.

Instagram Feed
Wer viele Bilder auf Instagram postet, kann eine schöne Bildervorschau in der sidebar, in einem der Widgets mit aktuellen Posts befüllen. Instagram Feeds ist bei uns und unseren Kunden erfolgreich im Einsatz.

7. Newsletter
sreenshot-mailpoet-plugin

MailPoet […] 
Um ein Newsletter Formular auf Ihrer Homepage zu nutzen (oder in einem Widget anzuzeigen, kann das sehr praktische und bis zu 2000 Newsletter Abonnenten kostenlose Plugin benutzt werden. Newsletter sind damit leicht erstellt und die Abonnenten Verwaltung ist sehr übersichtlich. MailPoet ist natürlich in einer deutschen Sprachversion zu haben. Damit erstellen Sie wundervolle Newsletter für Ihre Seitenbesucher und Kunden.

8. SSL für https:// Seiten

screenshot-really-simple-ssl

Really Simple SSL […]
Natürlich ist zuerst eine SSL Zertifikat vom Hoster einzurichten, viele Hoster bieten das schon in einfachen Paketen als Standard Zusatz an. Sobald SSL aktiviert ist, kann das Plugin Really Simple SSL installieren & aktiviert werden. Eventuell müßten Sie alle URL´s noch anpassen (am besten mit “search & replace”) – et voilá.

9. Kontakt Formular

screenshot-contactform-7

Contact Form 7 […]
Einfache oder auch sehr komplexe Kontakt-Formulare sind mit dem kostenlosen Contact Form 7 Plugin zu bauen. Um Kontaktanfragen nicht nur per E-Mail zu erhalten empfiehlt sich ein zusätzliches Plugin: Contact Form DB. Diese Plugin speichert alle Anfragen in der Datenbank und bietet im WordPress Backend dafür eine gute Übersicht (mit praktischer download Funktion)

10. Shop / E-Ecommerce

screenshot-woocommerce

WooCommerce […]
Wer mit seiner Website Geld verdienen und Waren verkaufen will, kommt um das WooCommerce Plugin nicht herum. Damit können neben “echten” Produkten (mit Postversand) auch digitale Produkte verkauft werden. Für Web-Shops in Deutschland ist WooCommerce Germanized sehr zu empfehlen. Zahlreiche Kunden setzen das Plugin erfolgreich ein


Sind diese Plugin Empfehlungen hilfreich? Wir freuen uns über Kommentare und Tips, welche bei Ihnen im Einsatz sind. Grundsätzlich sollten nur Plugins installiert & aktiviert sein, die auch genutzt werden. Zudem ist wichtig, immer alle Plugins auf dem aktuellsten Stand zu halten. Unbenutzte Plugins am besten löschen – auch darauf achten, wie lange die letzte Aktualisierung her ist.

Darüberhinaus gibt es viele tolle, aber auch kostenpflichtige Premium Plugins. Diese 10 Punkte Aufzählung richtet sich in erster Linie an WordPress Einsteiger, deshalb sind die kostenpflichtigen Erweiterungen hier nicht genannt. Wichtig! Immer die WordPress Installation sowie das Theme-Template und alle Plugins auf dem neuesten Stand halten. Die roten Icons links in der Seitennavigation im Backend von WordPress zeigen an, wieviele Updates derzeit vorliegen. Auch hier gilt: Erst einmal ein backup der Installation machen (siehe weiter oben unter “1. backups“)

Welches sind Ihre WordPress Plugin Empfehlungen? Haben Sie Plugin-Tipps, die wir hier noch nicht aufgelistet haben? Schreiben Sie uns, welche Plugins Ihrer Ansicht nach noch unbedingt auf diese kurze Liste gehören!

Photoblog – Foto-basierte Homepage

, ,

Nur Photos…?

Eigentlich nur zum Spaß, aber mit einer wunderschönen Anmutung, so ist diese Foto-basierte WordPress Seite geworden. Dabei hält sich der Aufwand zur Erstellung in Grenzen – die Photo Seite von Melia Manz ist auf jeden Falls ein Hingucker. Der Schwerpunkt bei der Erstellung lag dabei auf der Präsentation der hochwertigen Photos, die nun gleich auf der Startseite zum Tragen kommen.

Weitere Inhalte wie ein Reiseblog sind geplant, bzw. in Arbeit. Zu finden unter Referenzen

Diese kleine Photoseite hat in der Erstellung keinen halben Tag gedauert und kann daher als gutes Referenz-Beispiel für Ihre Photo-Seite oder ihren Photoblog dienen. Wer selbst zu wenig Fotos besitzt, dem ist dieser Beitrag (Gratis Bild Datenbanken) ans Herz gelegt. Inzwischen wird sie von meiner Tochter genutzt und gepflegt…also permanent im Aufbau befindlich…

Wieviel darf eine Homepage mit WordPress kosten?

, ,

Was sind realistische Kosten für eine Kunden-Website?

Als Agentur bekommen wir diese Frage immer wieder gestellt. Eine Antwort: “Was darf ein Auto kosten?” Sie erkennen sogleich die Relativität der Antwort und diese ist natürlich unbefriedigend.

In frühen Tagen der Webseiten Gestaltung waren die Entwickler frei, fast jeden Preis zu verlangen, manchmal komplett aus der Luft gegriffen, präsentierten sie ausgedachte Kosten an ihre Kunden. In den letzten Jahren und zum Glück für die Kunden – besonders für den Einstieg – sind diese Preise realistisch korrigiert worden – der Druck auf Agenturen und Webentwickler steigt dabei beständig Preise nach unten zu korrigieren. Aber auch das hat seine Grenzen. Zudem konkurrieren wir heute global mit Entwicklern und Freelancern aus Indien, Südamerika – eben aus der ganzen Welt.

Wenn Sie heraus arbeiten, wie viel Sie für eine Internetseite bezahlen möchten, bleibt ein Schmerzpunkt für viele kleine, mittelständische Unternehmen. Dabei ist es wichtig jemanden zu finden, der zuverlässig, kostengünstig und professionell für sie mit Wordpress eine individuelle, dazu schöne und nach den neuesten Richtlinien des “responsive webdesign” HOMEPAGE (mobile-fähig) zu bauen.

In diesem Artikel werden wir die Frage, wie viel ein WordPress-Website wirklich Kosten sollte und was Sie über die Preisgestaltung als Website-Eigentümer wissen müssen, um sicherzustellen, dass Sie nicht zu viel bezahlen.

Warum brauchen Sie überhaupt einen Web-Entwickler oder WordPress Profi?

Aus Gründen der Einfachheit verwende ich den Begriff  “Entwickler” für alle anstehenden Aufgaben. Sie als Kunden werden es vielleicht dennoch mit einem Web-Designer / -Entwickler – oder einer kleinen Gruppe von Freiberuflern zu tun haben. Ich gehe auch davon aus, dass sie es in einem kleineren Web-Projekt eher nicht mit einer großen Agentur zu tun haben.

Bedingt durch die einfache Installation und Konfiguration einer WordPress-Seite könnte Sie dazu verleiten, (wie bei einigen Kunden schon erlebt) diese Initial-Tätigkeit selbsttätig zu erledigen und da spricht überhaupt nichts dagegen. Besonders häufig ist das bei Kunden so, die einen technischen Hintergrund haben.

Allerdings muß man sich natürlich immer fragen, ob das eine effektive, konstruktive Nutzung Ihrer Zeit ist? Wenn sie Dienstleistungen oder Waren verkaufen, machen sie wahrscheinlich mehr Umsatz in dieser Zeit, als sie einsparen, wenn sie sich in dieses eher fachfremde neue Thema einarbeiten.

Es gibt also zwei offensichtliche Gründe, warum sie einen Web-Entwickler / WordPress Profi beauftragen sollen!

  1. Zuerst bekommen Sie einen Experten für den Job – wenn auch auf den ersten Blick die Einrichtung einer Website mit WordPress kinderleicht aussieht, so steckt auch hier der Teufel im Detail. Und je größer der Einsatz von WordPress wird, umso umfangreicher die Einsatzgebiete…und umso wahrscheinlicher die Notwendigkeit eines Experten.
  2. Wenn Sie nun einen Außenstehenden für das Projekt beauftragen, können Sie in der gewonnenen Zeit Ihrem Kerngeschäft nachgehen und den nötigen Umsatz zu machen.

Worauf warten Sie also noch?

Ach ja, wieviel darf  eine Homepage nun denn kosten? Wir beginnen mit dem Starterpaket für 590,-€ – damit sind Sie schon schön aufgestellt für eine zeitgemäße Außendarstellung Ihrer Idee oder Ihres Unternehmens im sogenannten WordWideWeb!

Mobile-friendly ab heute Ranking Faktor

,

KulturDesign Kunden profitieren

Wie bereits im Februar von google angekündigt greift seit heute der neue Algorythmus und wird viele Webseiten Betreiber um den Schlaf bringen, die es versäumt haben ihre Homepage rechtzeitig umzustellen. (am besten auf WordPress, das von Haus aus mobile friendly / nach den neuesten “responsive webdesign” Richtlinien vorbereitet ist und mit einem entsprechenden theme den letzten Schliff bekommt!)

“Mobile-friendly” ist die neue Richtlinie, nach der Google seit heute die Suchergebnisse auf Smartphones ausgibt. Vorerst greift die Umstellung also “nur” auf mobilen Endgeräten, d.h. wenn Sie Ihr Smartphone zum Surfen nutzen und nach Webseiten suchen, werden nun die Suchergebnisse danach gelistet, ob eine Homepage nach folgenden Google Kriterien aufgebaut ist:

  1. Text gut lesbar ohne zooming
  2. Content ist sichtbar ohne horizontales scrollen oder zoomen
  3. Links (z.B. in der Navigation) sind “benutzbar”, so daß diese ohne Probleme angewählt werden können (nicht zu nah beieinander oder zu klein!)
  4. Verwendet keine Software, die mit mobilen Endgeräten nicht kompatibel sind wie z.B. “flash”

Wenn diese Kriterien nicht zutreffen, werden Seiten seit heute wesentlich schlechter ranken! Um zu prüfen, ob Ihre Website den Ansprüchen genügt, können Sie das selbst auf dieser Seite prüfen: Mobile Friendly Test

So oder so ähnlich sollte das Ergebnis dann aussehen.

Optimierung-Mobilgeraete-gutes-Ergebnis

Optimierung-Mobilgeraete-gutes-Ergebnis

KulturDesign Kunden, die in den letzten 2 Jahren eine WordPress Webseite von uns erstellt bekommen haben, dürfen sich allerdings beruhigt zurücklehnen. Wir erstellen schon seit geraumer Zeit nur noch Homepages nach diesen Richtlinien!

Übrigens: ein bischen “mobile friendly” hilft ihrer website nicht weiter – wenn nur Teile davon für mobile Geräte optimiert sind wird das Ranking der Seite dennoch nach unten gehen. Siehe auch die Q&A auf “searchengineland“.

wordpress-muenchen

,
WordPress Blog Website Erstellung

WordPress Blog Website Erstellung

Natürlich ist WordPress München nicht auf die bayerische Hauptstadt begrenzt! Denn über die Grenzen hinweg ist WordPress weltweit erfolgreich im Einsatz. Als WordPress Agentur in München erstellen wir für Sie individuelle, professionelle und dennoch preisgünstige Webseiten mit dem weltweit beliebtesten CMS-System.

Sie können Ihre Homepage später selbst ganz leicht aktuell halten. WordPress ist von Haus aus nach “responsive webdesign” Kriterien vorbereitet. Somit wird Ihre Website auch auf allen mobilen Endgeräten schön und übersichtlich dargestellt.

Weiterlesen

WordPress Homepage

,
WordPress Blog Website Erstellung

WordPress Homepage Website Erstellung

Wie mache ich meine Homepage mit WordPress?

Gestalten Sie Ihre homepage mit einfachsten Mitteln und informieren Sie Ihre Besucher und / oder  Kunden immer aktuell. Ich empfehle dabei das weitverbreitete Homepage System von WordPress und passe es gerne an Ihre individuellen Wünsche und Bedürfnisse an. Alles ist möglich! Der einfachste (und damit auch günstigste Weg ist Lay-Outs (themes) zu verwenden und diese individuell anzupassen. Sehen Sie hier dazu mein Homepage Starterpaket […]

Somit haben Sie eine zeitgemäße Homepage – natürlich auch bereit für alle mobilen Geräte wie iPad, iPhone, smartphones aller Art (Samsung, htc, etc) und darüber hinaus ein modernes und einfach zu bedienendes CMS (Content Management System). Durch die weltweite Entwicklergemeinde stehen Ihnen fast unendlich viele Designs zur Verfügung, dazu Erweiterungsmöglichkeiten, so daß keine Wünsche offen bleiben.

Ein paar Worte zu WordPress
Es ist das derzeit meistgenutzte Content Management System (CMS) für Weblogs und eignet sich nicht nur für homepages, die oft aktualisiert werden, sondern auch für sogenannten “statische Seiten”. Neben den einfachen Blogfunktionen bietet es einen ausgefeilten WYSIWYG-Editor ( fast so einfach wie Microsoft Word zu bedienen – daher wohl auch der Name!), passwortgeschützte Artikel sowie RSS- Feeds für Inhalte und die beliebte Kommentar-Funktion. Die Besucher Ihrer Homepage können so ganz leicht ihre Meinung zu  Themen auf ihrer Homepage hinterlassen und Sie entscheiden, ob diese erscheinen oder nicht. WordPress erlaubt das Hinzufügen von Bildern, Videos und Dateien (PDF; Word; Excel etc.) und unterstützt mehrere Autoren. Viele Funktionen lassen sich über Plug-ins (Erweiterungen) ergänzen, das Erscheinungsbild wird über Themes (Lay-Outs) gesteuert und kann somit relativ leicht modifiziert und auf individuelle Wünsche angepaßt werden.

Wie das aussehen kann sehen Sie hier […]

Wie Sie selbst eine Homepage mit WordPress bauen lesen Sie hier […]

Neue WordPress 3.6 Version

,

Die aktuelle WordPress Version 3.6 (Oscar) steht zum Download bereit

Unter der Motorhaube finden wir ein neues Standard Theme: Twenty Thirteen, das den Schwerpunkt auf die einfache Content Erstellung im einspaltigen Design legt. Im Bereich Media sind einige Neuerungen hinzugekommen wie:

Neues Theme: Twenty Thirteen

Natürlich ist das Theme Twenty Thirteen nach allen Regeln des “responsive webdesigns” erstellt und sieht demnach ziemlich cool auf allen Geräten aus, egal ob groß oder klein – sei es der heimische MAC oder PC, der Laptop oder das iPad und selbst auf dem iPhone oder einem anderem handy glänzt der Inhalt, wenn in dieses neue Theme gekleidet.

Revisionen

Ein weiteres highlight ist vor allem für Vielschreiber die ausgebaute “Revisions-” Funktion. So kann der Autor jederzeit die verschiedenen Varianten eines Textes vergleichen, zu älteren Versionen zurückgehen und alte Fehler aufspüren und einfach verbessern. Dabei hilft natürlich auch eine verbessserte “auto-save” Funktion.

Neuer Mediaplayer

Ein eingebauter “html5 Mediaplayer” erlaubt es nun, Video und Musik ganz einfach zu verwalten und einzubinden und sieht dabei noch gut aus!

Lesbos Video

https://kultur-design.com/wp-content/uploads/2013/08/IMG_1323.mov

DOWNLOAD

Hier WordPress 3.6 downloaden


 

 

Responsive Webdesign

,

App, mobile oder responsive webdesign?

Sollte heute eigentlich keine Frage mehr sein, wenn man sich die Zugriffszahlen der Seitenbesucher anschaut. Google Analytics oder Ähnliches bietet hier zuverlässige Zahlen. Eine fast explodierende Zunahme zwingt uns hier als WordPress Profis zu handeln. Selbst die Auftraggeber sind nicht abgeneigt, all die Vorteile eines “responsive webdesigns” zu beachten. Was wohl auch an den Kosten für eine App oder eine Mobile Version einer Website liegen mag.

themeforest themes

themeforest themes

WordPress - responsive themes

WordPress – responsive themes

Dazu finden sich inzwischen viele kostengünstige wenn nicht gar gratis Themes

Dennoch ist eine gute Planung, klar formulierte Ziele des Website Betreibers und ein machbarer Projektplan unablässig, um nach dem Projekt einen zufriedenen Kunden mehr zu haben.

Vorteile des responsive webdesigns

Konsistende URL Struktur

  • Keine Weiterleitungen / Umleitungen, da eine URL für alle Geräte. Was beim Teilen (auf facebook oder pinterest oder…) ein riesiger Vorteil ist
  • Keine Fehlerseiten (Google mag das gar nicht – webmaster tools)

SEO (m.meineseite.de hat eine andere URL als meineseite.de)

  • Wenn redirects nicht korrekt gesetzt sind, kann das zu erheblichen Problemen führen, Besucher und Suchmaschinen sind verwirrt
  • eindeutige URL´s für jeden Content auf (fast) allen Geräten

Content Updates zentral

  • Alle Seiten werden zentral aufbereitet und gepflegt,
  • Updates und Aktualisierungen können ohne große Mühen gemacht werden

 

Nachteil (noch!)

  • Ladezeiten / Bildergröße

Portfolio Einträge