Beiträge zu WordPress: SEO mit WordPress, Bilder für´s Web optimieren, WordPress-Plugins und responsive webdesign

Google – SEO Tutorial

Google+ SEO-Tutorial: Welche Faktoren die Websuche beeinflussen

Inwischen wohl kein Geheimnis mehr – seit der engen Verknüpfung von Google+ mit der Websuche sollte klar sein: Google+ SEO ist ein neues Betätigungsfeld für die Suchmaschienenoptimierer.

Da es keine besseren Quellen für dieses Thema als Google selbst gibt, hier ein sehr informatives Video. Dabei erklärt Maile Ohye, wie man mit den kostenlosen Google-Werkzeugen Suchmaschinenoptimierung (SEO) betreibt.

In weniger als 10 Minuten gibt Maile Ohye einen guten Überblick über die Webmastertools, inklusive einer Strategie, wie man seine Homepage für Online- und Social Media optimieren kann. Das Video ist derzeit leider nur auf englisch verfügbar.

WordPress TV

Video Tutorials, Anleitungen und “how to´s”

WordPress wartet mit einen eigenen TV / Video Channel auf, hier finden sich Anleitungen und best practice Beispiele – nicht nur für die Lese-Faulen unter uns zu empfehlen :-)

Hier dreht sich alles um “resposive webdesign” – ein kurzer Zukunftsentwurf für aktuelles WebDesign

Basiswissen, falls sie ihre WordPress Seite mobilisieren möchte. (in Englisch!)

Mit WordPress mobile bloggen

Wer die Vorteile von WordPress auch mobile nutzen möchte findet hier nützliche Infos und Links. Damit läßt sich dein Blog zu jeder Zeit aktuell halten.

WordPress für iOS
Mit dieser APP auf dem iPhone, dem iPad oder dem iPod touch kannst Du jederzeit deine WordPress Seite mit Content befüllen.

WordPress für Android
Schreibe neue Artikel, verwalte Kommentare oder editiere deinen Content – jederzeit und überall mit dieser App für Dein Android Phone.

WordPress für Blackberry

WordPress für Windows Phone7

WordPress für Nokia

WordPress für WebOS

Blog und Website

WordPress Blog Website Erstellung

WordPress Blog Website Erstellung

Sie wählen – wir erstellen!

WordPress bietet viele Vorteile – und Sie können wählen. Wollen Sie eine Website oder einen Blog oder eine Kombination von beidem? Nutzen Sie unseren Komplettservice für einen günstigen und schnellen Start im Internet.

  • Erstellung und Anpassung eines Designs
  • Installation des aktuellen WordPress System
  • Hinzufügen und Änderungen von Inhalten
  • Valider Code nach W3C Standard
  • Anmeldung in den verschiedenen Suchmaschinen (Google, Bing, Yahoo)

Sie erhalten eine Website (oder Blog) auf Basis von WordPress. Optisch wird ein individuelles Design für Sie erstellt. Das WordPress (CMS-System) wird von uns mit einer Reihe wichtiger Erweiterungen (sogenannter plugins)  an Sie übergeben.
Diese Funktionen werden von uns für Sie eingerichtet

  • Integration eines SPAM Schutzes für die Kommentarfunktion (falls sie die Blogvariante einsetzen)
  • Integration einer Sitemap
  • Anpassung auf Suchmaschinenfreundlichkeit
  • Integration der Facebook Schnittstelle
  • Integration einer Twitter Schnittstelle
  • RSS Funktion

WordPress Ladezeiten optimieren – SEO

Da Google in etwa 200 verschiedene Faktoren beim Ranking einer Website berücksichtigt, könnte man das Thema Ladezeit (page speed) gerne vernachlässigen. Das aber wäre ein gravirender Fehler wie ein Kollege (pixeltuner) in seinem Blog klar und deutlich darstellt.

Dieser Punkt dürfte für die meisten Website Besucher sogar der ausschlaggebende sein. Lädt die Seite zu langsam oder gar nicht, ist der Besucher weg und ruft die nächste Seite auf…und kommt im schlimmsten Fall nicht wieder (negative Erfahrung). Blöd gelaufen oder einfach nur schlampig gearbeitet? Eine Studie hat ergeben, daß der durchschnittliche User (über 50 %)  ca. 3 Sekunden wartet, wenn in dieser Zeit nichts passiert oder von der Website zu wenig zu sehen ist, ist er / sie weg.

Hier hat Pixeltuner ein paar hilfreiche WordPress Plugins zusammen getragen, die ich sehr empfehlen kann.

WordPress SEO: Die fünf besten WordPress Plugins für schnelle Ladezeiten (Pixeltuner Tipps)

WordPress als CMS

WordPress als klassisches CMS – wie geht das?

Für mich als Web Dienstleister gehört WordPress im Bereich der Blogsysteme zu den Besten. Populäre Seiten wie  t3n nutzen WordPress, weil nach Aussage von t3n das CMS sehr gut funktioniert und es einfach an die vielfältigen Aufgaben eines Redaktionssystems anzupassen werden kann. Diese Erfahrung habe ich bei der Erstellung der Celebrity Seiten ebenfalls gemacht.

Diese Informationen sind von hier entliehen – besser könnte ich es nicht schreiben:
QUELLE: http://t3n.de/news/

WordPress ist das derzeit meistgenutzte Content Management System für Weblogs. Darüber hinaus eignet es sich generell für Websites mit News-Charakter, die häufig aktualisiert werden. Aber WordPress kann diese Stärken nicht nur bei Blogs, sondern darüber hinaus auch bei der Verwendung für Websites ohne Blogcharakter ausspielen. Wie genau das funktioniert erklärt ein schönes Tutorial von Vladimir Simovic.

Die Vorteile von WordPress auch als CMS für klassische Websites sieht Vladimir Simovic unter anderem in den geringen Anforderungen an den Server, der leichten Installation, dem geringen Pflegeaufwand und der Möglichkeit auch anspruchsvolle Layouts einfach umsetzen zu können. Zusätzlich benötigte Funktionen, die im Standard-Paket von WordPress nicht enthalten sind, können nachträglich einfach per Plugin ergänzt werden. Im Plugin Verzeichnis auf WordPress.org gibt es dafür eine riesige Auswahl für beinahe alle erdenklichen Anwendungen. Im Howto wird an einem Praxisbeispiel detailliert beschrieben, welche Schritte notwendig sind, um WordPress auch als CMS für klassische Webseiten nutzen zu können. Hier geht’s zum Tutorial.”

Künstlerin Homepage

Bühnenbildnerin und Fotografin

Marion Dorn HomepageAufgabe war eine repräsentative Seite für M. Dorn zu erstellen. Dabei sollten die Fotografien gut zur Darstellung kommen. Aktuell war die im April stattfindende Ausstellung in der Münchener Staatsbibliothek im Fokus. Sinnvoll war hier der Einsatz eines Photo Themes, das über themeforest bezogen und nach den Wünschen der Kundin angepaßt wurde. Ebenfalls zum Einsatz kam das beliebte NextGen Gallerie Plugin um auf Artikel und Seitenebene die Photografien in weiteren Formaten und Darstellungsweisen zu präsentieren. (u.a. lightbox effect).

Durch gezielte SEO Massnahmen und Optimierungen ist nach ca. 1 Monat die Website bei Google auf Position 7 zu finden – Tendenz nach oben steigend :-) – Angestrebt ist natürlich Position 1 !

Zur Homepage von M. Dorn

WordPress – alle Vorteile

WordPress – nicht nur ein einfach zu bedienendes Weblog-System

Weltweit gehört WordPress zum beliebtesten Content Management System, um einen Blog zu betreiben. Sehr einfach, stabil, flexibel und dennoch professionell. Mittlerweile hat es Einzug auf vielen selbst gehosteten Servern Einzug gehalten um als vielseitiges Content Management System (CMS) zu dienen.Ein international prominentes Beispiel ist u.a. die Huffingdon Post Seite.

Weitere Vorteile von WordPress sind:

  • einfache und komfortable Bedienung
  • WYSIWYG-Editor zur schnellen Bearbeitung von Texten
  • Vorschau der bearbeiteten Seiten
  • benutzerdefiniertes Zugangsrechte  (Rollensystem), damit mehrere Autoren gleichzeitig am Blog / an der Website arbeiten können
  • einfaches Kommentierung von Beiträgen
  • Publikation von passwortgeschützten Beiträgen,
  • Automatische Veröffentlichung von Beiträgen in RSS (Really Simple Syndication)  und ATOM
  • Unterstützung von Trackbacks und Pingbacks
  • zahlreiche freie Themes zur Gestaltung,
  • sehr flexibel erweiterbar über zahlreiche Plugins
  • SEO optimiert