Homepage selbst pflegen, Texte und Bilder (Medien) einstellen – Mobile fähig (responsive webdesign Kriterien). Ob business website, Photo Homepage oder Blog – WordPress ist die richtige Wahl!

Blog und Website

WordPress Blog Website Erstellung

WordPress Blog Website Erstellung

Sie wählen – wir erstellen!

WordPress bietet viele Vorteile – und Sie können wählen. Wollen Sie eine Website oder einen Blog oder eine Kombination von beidem? Nutzen Sie unseren Komplettservice für einen günstigen und schnellen Start im Internet.

  • Erstellung und Anpassung eines Designs
  • Installation des aktuellen WordPress System
  • Hinzufügen und Änderungen von Inhalten
  • Valider Code nach W3C Standard
  • Anmeldung in den verschiedenen Suchmaschinen (Google, Bing, Yahoo)

Sie erhalten eine Website (oder Blog) auf Basis von WordPress. Optisch wird ein individuelles Design für Sie erstellt. Das WordPress (CMS-System) wird von uns mit einer Reihe wichtiger Erweiterungen (sogenannter plugins)  an Sie übergeben.
Diese Funktionen werden von uns für Sie eingerichtet

  • Integration eines SPAM Schutzes für die Kommentarfunktion (falls sie die Blogvariante einsetzen)
  • Integration einer Sitemap
  • Anpassung auf Suchmaschinenfreundlichkeit
  • Integration der Facebook Schnittstelle
  • Integration einer Twitter Schnittstelle
  • RSS Funktion

WordPress Ladezeiten optimieren – SEO

Da Google in etwa 200 verschiedene Faktoren beim Ranking einer Website berücksichtigt, könnte man das Thema Ladezeit (page speed) gerne vernachlässigen. Das aber wäre ein gravirender Fehler wie ein Kollege (pixeltuner) in seinem Blog klar und deutlich darstellt.

Dieser Punkt dürfte für die meisten Website Besucher sogar der ausschlaggebende sein. Lädt die Seite zu langsam oder gar nicht, ist der Besucher weg und ruft die nächste Seite auf…und kommt im schlimmsten Fall nicht wieder (negative Erfahrung). Blöd gelaufen oder einfach nur schlampig gearbeitet? Eine Studie hat ergeben, daß der durchschnittliche User (über 50 %)  ca. 3 Sekunden wartet, wenn in dieser Zeit nichts passiert oder von der Website zu wenig zu sehen ist, ist er / sie weg.

Hier hat Pixeltuner ein paar hilfreiche WordPress Plugins zusammen getragen, die ich sehr empfehlen kann.

WordPress SEO: Die fünf besten WordPress Plugins für schnelle Ladezeiten (Pixeltuner Tipps)

WordPress als CMS

WordPress als klassisches CMS – wie geht das?

Für mich als Web Dienstleister gehört WordPress im Bereich der Blogsysteme zu den Besten. Populäre Seiten wie  t3n nutzen WordPress, weil nach Aussage von t3n das CMS sehr gut funktioniert und es einfach an die vielfältigen Aufgaben eines Redaktionssystems anzupassen werden kann. Diese Erfahrung habe ich bei der Erstellung der Celebrity Seiten ebenfalls gemacht.

Diese Informationen sind von hier entliehen – besser könnte ich es nicht schreiben:
QUELLE: http://t3n.de/news/

WordPress ist das derzeit meistgenutzte Content Management System für Weblogs. Darüber hinaus eignet es sich generell für Websites mit News-Charakter, die häufig aktualisiert werden. Aber WordPress kann diese Stärken nicht nur bei Blogs, sondern darüber hinaus auch bei der Verwendung für Websites ohne Blogcharakter ausspielen. Wie genau das funktioniert erklärt ein schönes Tutorial von Vladimir Simovic.

Die Vorteile von WordPress auch als CMS für klassische Websites sieht Vladimir Simovic unter anderem in den geringen Anforderungen an den Server, der leichten Installation, dem geringen Pflegeaufwand und der Möglichkeit auch anspruchsvolle Layouts einfach umsetzen zu können. Zusätzlich benötigte Funktionen, die im Standard-Paket von WordPress nicht enthalten sind, können nachträglich einfach per Plugin ergänzt werden. Im Plugin Verzeichnis auf WordPress.org gibt es dafür eine riesige Auswahl für beinahe alle erdenklichen Anwendungen. Im Howto wird an einem Praxisbeispiel detailliert beschrieben, welche Schritte notwendig sind, um WordPress auch als CMS für klassische Webseiten nutzen zu können. Hier geht’s zum Tutorial.”

WordPress – das populärste Open-Source-Content Management System

kulturdesign-stanko wordpress

kulturdesign-stanko wordpress

Nach einer Studie (November 2011) von Water and Stone ist WordPress das beliebteste CMS – weit vor Joomla und Drupal. Die Popularität des früheren Spitzenreiters Joomla gegenüber dem Vorjahr ist dabei deutlich zurück gegangen.

WordPress-LOGO

Die Untersuchung kombiniert diverse Kennzahlen mit der Analyse der Fragebogendaten. Als Kriterien für die Einstufung dienten zum einen die Verbreitung, d.h. die Zahl der Downloads, sowie die Zahl der Installationen, der Support-Angebot durch Dritte. Weiterhin die verfügbaren Publikationen zum CMS. Zweites wichtiges Kriterium war die Marke-Kompetenz (Stärke der Marke); dies wurde festgemacht an der Sichtbarkeit in Suchmaschinen, der Popularität / Aktualität der Projektseite, und der Sichtbarkeit in sozialen Netzen.

Die Studie kann über diesen LINK herunter geladen werden

WordPress SEO Beratung

SEO – “Search Engine Optimization” Beratungs Service

google-seoViele Homepage Betreiber verwenden WordPress als Blogsystem oder auch als “normale” Website. Aber nicht allzuviele sind sich all der Vorteile und Möglichkeiten bewußt, die WordPress von Haus aus schon mitbringt. Dazu die vielfälltigen Möglichkeiten beim richtigen Einsatz von Plugins und Erweiterungen – natürlich auch im Bereich des SEO.

Um gegen Mitbewerber zu bestehen, sie gar hinter sich zu lassen, kann der bewußte Einsatz von SEO Maßnahmen Ihren Erfolg im Web gewaltig steigern. Das sind allerdings mittelfristige Maßnahmen, die geplant und durchdacht werden müßen. Auch dabei kann ich Sie gerne unterstützen.

Mein WordPress Beratungs Services bedeutet für Sie:

  • Suchmaschinen Optimierungs Strategie – Beratung
  • Vorschläge zur Beschleunigung Ihrer Website
  • Empfehlungen zu SEO Erweiterungen
  • … und einiges mehr

Ich würde mich freuen, wenn Sie mich ansprechen (0173 – 56 170 79) oder mir eine Mail schreiben, um Sie bei der Optimierung Ihrer WordPress Seite zu unterstützen – egal wie groß oder klein Ihre Projekt auch sein mag.

Nach jahrelanger Arbeit an diesen SEO Themen konnte ich mir ein umfangreiches Know-How aneignen, das ich gerne mit Ihnen teile würde.

Google bietet dem aufmerksamen Leser natürlich selbst auch viele Hinweise und Hilfestellungen bei der SEO- freundlichen Seitenerstellung an.

WordPress 3.1.3 – verbesserte Sicherheitsfunktionen

WordPress Updates immer empfohlen

Am 25.Mai ist die WordPress Version 3.1.3 erschienen.Dabei haben die Entwickler viel Wert auf verbesserte Sicherheitsaspekte gelegt. Ein Update auf diese Version ist unbedingt zu empfehlen.

Hier ein Auszug (im Original) der wichtigsten Neuerungen:

  • Various security hardening by Alexander Concha.
  • Taxonomy query hardening by John Lamansky.
  • Prevent sniffing out user names of non-authors by using canonical redirects. Props Verónica Valeros.
  • Media security fixes by Richard Lundeen of Microsoft, Jesse Ou of Microsoft, and Microsoft Vulnerability Research.
  • Improves file upload security on hosts with dangerous security settings.
  • Cleans up old WordPress import files if the import does not finish.
  • Introduce “clickjacking” protection in modern browsers on admin and login pages.

Ein Update auf diese Version ist unbedingt zu empfehlen, auch wenn die Version 3.2 schon in Bearbeitung ist und mit weiteren, spannenden Funktionserweiterungen nicht nur im backend aufwarten kann. Sehr fein dürfte die verbesserte Editor Funktion “konzentriertes Schreiben” werden, bei der auf das Editieren der Fokus gesetzt wird und alle anderen Funktionen währenddessen in den Hintergrund treten.

Willkommen bei WordPress

WordPress für Ihre Homepage

Erstellen Sie eine eigene, kostenlose Homepage in wenigen Minuten – komplett kostenlos, mit massenweise Features. Schnell, einfach, kostenlos.

Alles für Ihre Business oder auch private Homepage – Für Hobby, Party oder Familienereignis, wie Hochzeit oder die Geburt eines Kindes. Oder zur Erweiterung Ihres Social-Networks.

So, oder so ähnlich lauten die Verkaufsargumente auf einschlägigen Seiten. Doch so einfach wie es sich hier liest ist es oftmals nicht. Nein, es ist kein Hexenwerk heutzutage eine eigene homepage zu erstellen. Doch die Frage ist: Sind Sie damit gerüstet für die kommenden Anforderungen. Wenn sie mit ein paar Seiten zufrieden sind, auf denen Sie Bilder und ein paar Texte zu Ihren Interessen und Hobbies darstellen wollen, so lesen Sie hier nicht weiter…

Falls Ihnen aber mehr vorschwebt, sie gerne selbst schreiben, Ihre Besucherinnen und Leser / LeserInnen auf dem Laufenden halten, so werden Sie hier fündig werden…

WordPress als Blog kennen Sie vielleicht schon, aber haben Sie auch schon mal daran gedacht, es für Ihre Homepage einzusetzen? Sie finden dafür unzählige Themes (Lay-Out Designs) und Plugins, die aus einer einfachen Seite ein beeindruckende Homepage machen.

Lassen Sie es mich wissen, wenn ich etwas für Sie tun kann: Nehmen Sie einfach Kontakt (per e-Mail)  mit mir auf
In diesem Sinne: es gibt nichts Gutes, außer man tut es – Ich freue mich auf Ihre Nachricht
Stanko Kulturdesign