Homepage selbst pflegen, Texte und Bilder (Medien) einstellen – Mobile fähig (responsive webdesign Kriterien). Ob business website, Photo Homepage oder Blog – WordPress ist die richtige Wahl!

10 WordPress Plugin Empfehlungen

Der grandiose Vorteil von WordPress und der weltweiten Entwickler-Gemeinde: Es gibt unzählige und dazu kostenlose WordPress Plugins. Zudem finden sich drumherum eine große Anzahl sogenannter Premium-Plugins, die die Gratis-Versionen um nützliche Funktionen erweitern. Das dürfte der Grund sein, warum es vor allem WordPress Neulingen schwer fällt, die richtigen Plugins für die eigene Homepage zu finden. Diese Liste (Stand August 2017) soll Einsteigern helfen, die zunächst notwendigen Plugins zu finden. Wir nutzen bei Kundenprojekten und auf unserer eigenen Seite diese Plugins und können sie deshalb wärmstens empfehlen.

Die Bilder sind übrigens immer mit dem Plugin verlinkt! (für weitere Details und Reviews)

Zur Begriffsklärung hilft: Wikipedia […]: Ein Plug-in [ˈplʌgɪn] (häufig auch Plugin; von engl. to plug in, „einstöpseln, anschließen“, auch Software-Erweiterung oder Zusatzmodul) ist ein optionales Software-Modul, das eine bestehende Software erweitert bzw. verändert. Der Begriff wird teilweise auch als Synonym zu „Add-on“ benutzt. Plug-ins werden meist vom Benutzer installiert und dann von der entsprechenden Hauptanwendung während der Laufzeit eingebunden. Plug-ins können nicht ohne die Hauptanwendung ausgeführt werden.

1. Backups

screenshot-updraft

Updraft Plus […]
Sobald Ihre Website live & online ist und Aktualisierungen (von WordPress, des Theme Templates oder der Plugins) anstehen, sollte man ein Backup erstellen und dann regelmäßig durchführen. Ein automatische Backup kann recht einfach mit dem UpdraftPlus Plugin oder mit BackWPup eingerichtet werden.

2. Spamschutz und Sicherheit

screenshot-antispam-bee

Antispam Bee Spamschutz […]
Jede WordPress Installation bringt automatisch das Antispam-Plugin Akismet mit. Dieses ist für Deutschland nicht ganz so geeignet. Deshalb nutzen wir Antispam Bee, weil es so eingestellt werden kann, dass es mit Datenschutz-Regeln in EU-Ländern passend ist. TIPP! „Öffentliche Spamdatenbank berücksichtigen“ deaktivieren.

3. SEO Optimierung

screenshot-Yoast_SEO_plugin

Yoast SEO […]
Für die SEO Optimierung deiner WordPress Seite empfehlen wir entwederYoast SEO oder All in One SEO Pack. Yoast SEO liefert von Haus aus eine notwendige XML-sitemap, die für Google (Webmaster Tools) eigentlich zwingend ist.

Cookie Law Info
Um die inzwischen zwingende EU Cookie Law Notice auf deiner Homepage zu integrieren, kannst das Cookie Law Plugin nutzen. Passend dazu sollte man eine Datenschutzerklärung hinterlegen!

4. Cache

screenshot-cachify

Cachify […]
Um die Ladegeschwindigkeit deiner Webseite zu erhöhen, kannst du ein Cache Plugins, wie Cachify oder WP Super Cache einsetzen.

5. Datenbankoptimierung

screenshot-optimize-database

Optimize Database after Deleting Revisions […]
Falls die Anzahl der Revisionen nicht in der wp-config geregelt ist, so hilft Optimize Database after Deleting Revisions die Datenbank aufzuräumen Doch auch hier bitte vorher eine Datenbank Backup anlegen. (Siehe 1. backups)

6. Social Media Verknüpfung

Shareaholic
Längere nutzen wir Shareoholic, das über viele Einstellungsmöglichkeiten verfügt (dort kann man auch die Werbe-Elemente ausblenden). Seitdem ein Premium Theme hier zum Einsatz kommt, ist dieses Plugin allerdings überflüssig, da Enfold Social Sharing bereits integriert hat.

Instagram Feed
Wer viele Bilder auf Instagram postet, kann eine schöne Bildervorschau in der sidebar, in einem der Widgets mit aktuellen Posts befüllen. Instagram Feeds ist bei uns und unseren Kunden erfolgreich im Einsatz.

7. Newsletter
sreenshot-mailpoet-plugin

MailPoet […] 
Um ein Newsletter Formular auf Ihrer Homepage zu nutzen (oder in einem Widget anzuzeigen, kann das sehr praktische und bis zu 2000 Newsletter Abonnenten kostenlose Plugin benutzt werden. Newsletter sind damit leicht erstellt und die Abonnenten Verwaltung ist sehr übersichtlich. MailPoet ist natürlich in einer deutschen Sprachversion zu haben. Damit erstellen Sie wundervolle Newsletter für Ihre Seitenbesucher und Kunden.

8. SSL für https:// Seiten

screenshot-really-simple-ssl

Really Simple SSL […]
Natürlich ist zuerst eine SSL Zertifikat vom Hoster einzurichten, viele Hoster bieten das schon in einfachen Paketen als Standard Zusatz an. Sobald SSL aktiviert ist, kann das Plugin Really Simple SSL installieren & aktiviert werden. Eventuell müßten Sie alle URL´s noch anpassen (am besten mit “search & replace”) – et voilá.

9. Kontakt Formular

screenshot-contactform-7

Contact Form 7 […]
Einfache oder auch sehr komplexe Kontakt-Formulare sind mit dem kostenlosen Contact Form 7 Plugin zu bauen. Um Kontaktanfragen nicht nur per E-Mail zu erhalten empfiehlt sich ein zusätzliches Plugin: Contact Form DB. Diese Plugin speichert alle Anfragen in der Datenbank und bietet im WordPress Backend dafür eine gute Übersicht (mit praktischer download Funktion)

10. Shop / E-Ecommerce

screenshot-woocommerce

WooCommerce […]
Wer mit seiner Website Geld verdienen und Waren verkaufen will, kommt um das WooCommerce Plugin nicht herum. Damit können neben “echten” Produkten (mit Postversand) auch digitale Produkte verkauft werden. Für Web-Shops in Deutschland ist WooCommerce Germanized sehr zu empfehlen. Zahlreiche Kunden setzen das Plugin erfolgreich ein


Sind diese Plugin Empfehlungen hilfreich? Wir freuen uns über Kommentare und Tips, welche bei Ihnen im Einsatz sind. Grundsätzlich sollten nur Plugins installiert & aktiviert sein, die auch genutzt werden. Zudem ist wichtig, immer alle Plugins auf dem aktuellsten Stand zu halten. Unbenutzte Plugins am besten löschen – auch darauf achten, wie lange die letzte Aktualisierung her ist.

Darüberhinaus gibt es viele tolle, aber auch kostenpflichtige Premium Plugins. Diese 10 Punkte Aufzählung richtet sich in erster Linie an WordPress Einsteiger, deshalb sind die kostenpflichtigen Erweiterungen hier nicht genannt. Wichtig! Immer die WordPress Installation sowie das Theme-Template und alle Plugins auf dem neuesten Stand halten. Die roten Icons links in der Seitennavigation im Backend von WordPress zeigen an, wieviele Updates derzeit vorliegen. Auch hier gilt: Erst einmal ein backup der Installation machen (siehe weiter oben unter “1. backups“)

Welches sind Ihre WordPress Plugin Empfehlungen? Haben Sie Plugin-Tipps, die wir hier noch nicht aufgelistet haben? Schreiben Sie uns, welche Plugins Ihrer Ansicht nach noch unbedingt auf diese kurze Liste gehören!

WordPress 4.7

Vaughan

THEME: Theme Twenty Seventeen

die neue WordPress Version 4.7 wartet wie immer mit Verbesserungen und coolen features auf. Als erstes das neueste Theme Twenty Seventeen, welches speziell auf Websites für Unternehmen ausgerichtet ist. Das Theme unterstützt eine individualisierte Startseite mit unterschiedlichen Bereichen /Abschnitten. Diese können je nach Bedarf mit Widgets, Navigation, Social-Menüs, einem Logo, individuellen Farben und mehr personalisiert werden.



Video Header

Videos erobern das Web, also nicht nur Facebook. Und so ist manchmal ein spannendes / schönes Video als bewegtes Header-Bild wünschenswert, um z.B. Waren zu präsentieren. Inspirationen zur Nutzung von Videos finden sich im Web, wenn man sich Websiteiten anschaut, die für die persönliche Nutzung Video-Header zum Download anbieten.


Vereinfachte Menu Erstellung

In der Regel erstellt man Menüs von bereits vorhandenen Seiten. Was tun, wenn es also die Seiten noch nicht gibt? Jetzt ist es möglich bei der Menü-Erstellung ganz einfach neue Seiten hinzuzufügen, ohne dabei den Customizer verlassen zu müssen. Denn sobald die Menü Änderungen veröffentlicht sind, stehen die neuen Seiten zur Verfügung, um mit Inhalten befüllt zu werden.


PDF Vorschau Ansicht

Wir alle kennen die Mediathek und die kleinen Vorschau Bilder für unterschiedliche Dateitypen. Was bisher echt gestört hat, war, daß man PDF Dateien nicht erkennen konnte. Das der Vergangenheit an. Denn die Verwaltung von Dokumenten wird mit WordPress 4.7 noch einfacher. Dabei werden beim Hochladen von PDFs Vorschaubilder erstellt, damit  PDF-Dokumente noch einfacher unterschieden werden können.


Dashboard in eigener Sprache

Nur weil die Website in EINER Sprache definiert ist, heißt das nicht, dass jeder, der sie verwaltet, den Administrationsbereich auch in dieser Sprache nutzen muss. Nun können weitere Sprachen zu deiner Website hinzugefügt werden. Anschließend wird eine Option zur Sprachauswahl in den Benutzerprofilen auftauchen.

Unter der Haube hat sich ebenfalls einiges getan – hier in Stichworten:

WordPress 4.7 unterstützt REST API Endpunkte für Beiträge, Kommentare, Begriffe, Benutzer, Metadaten und Einstellungen.
Weitere Informationen findest du in der REST-API-Dokumentation.

dann:

Templates für Inhaltstypen

neue Funktionen, Hooks und Verhalten

Individuelle Mehrfachauswahl

WP_Hook Änderung

Viel Spaß mit der neuen Version – möge das Web noch schöner werden dank WordPress!

Photoblog – Foto-basierte Homepage

Nur Photos…?

Eigentlich nur zum Spaß, aber mit einer wunderschönen Anmutung, so ist diese Foto-basierte WordPress Seite geworden. Dabei hält sich der Aufwand zur Erstellung in Grenzen – die Photo Seite von Melia Manz ist auf jeden Falls ein Hingucker. Der Schwerpunkt bei der Erstellung lag dabei auf der Präsentation der hochwertigen Photos, die nun gleich auf der Startseite zum Tragen kommen.

Weitere Inhalte wie ein Reiseblog sind geplant, bzw. in Arbeit. Zu finden unter Referenzen

Diese kleine Photoseite hat in der Erstellung keinen halben Tag gedauert und kann daher als gutes Referenz-Beispiel für Ihre Photo-Seite oder ihren Photoblog dienen. Wer selbst zu wenig Fotos besitzt, dem ist dieser Beitrag (Gratis Bild Datenbanken) ans Herz gelegt. Inzwischen wird sie von meiner Tochter genutzt und gepflegt…also permanent im Aufbau befindlich…

Gratis Bilder – kostenlose Bild-Datenbanken

Gratis-Bilder für Ihre WordPress Website

Wir im Agentur Betrieb kennen das Problem. Die aktuelle Website für den neu gewonnenen Kunden soll mächtig hübsch und “stylish” werden. Problem: der Kunde hat kaum brauchbare Fotos / Bilder, die er uns zur Verfügung stellen könnten. Was tun? Nun, es gibt eine Menge Photos im Web zu kaufen, die großen Bild-Datenbanken sind bekannt. (iStockphoto, shutterstock, fotolia und wie sie alle heißen…) Doch der Kunde hat ein kleines Budget und braucht dennoch tolle Fotos.

Also haben wir uns auf die Suche gemacht und präsentieren hier zwei Varianten von kostenlosen Bilddatenbanken. Das Beste daran! Beide Bild-Datenbanken lassen sich ganz einfach per Plugin in jede WordPress Homepage integrieren. Gegen eine Nennung des Photographen (das ist in der Open Source Szene so üblich) können alle Fotos kostenlos / lizenzfrei genutzt oder sogar weiter bearbeitet / modifiziert werden, z.B. wie bei “unsplash – instant images“.

UNSPLASH – Instant Images

unsplash-wordpress-plugin

unsplash-instant images – wordpress-plugin

Unsere neueste Entdeckung ist “unsplash-instant images“. High Resolution Photos für die Web-Nutzung. Sie können dabei im “backend” selbst festlegen, in welcher Größe [2] die Fotos in die Mediathek geladen werden sollen. Darüber hinaus kann man auf der Originalseite die beste Version der Fotos downloaden. Wirklich empfehlenswert!

Die integrierte Suche [1] erlaubt es Ihnen, gewünschte Bilder zu allen möglichen Themengebieten zu finden und per Klick in die Mediathek zu laden.

In der neuesten Version des Plugins  wird leider kein “button” oberhalb des Editors eingefügt, der ist aber auch nicht zwingend notwendig. Und wer spontan inspiriert von den Fotos ganz eigene Variationen davon erstellen will ist dazu ganz herzlich eingeladen, um z.B. ein schickes Logo oder Teaser-Bild für das neueste E-Book oder den Slider zu bauen.

unsplash-fotos-db

unsplash-fotos-db

PIXABAY

pixabay-wordpress-plugin

pixabay-wordpress-plugin

Ebenfalls 100% kostenfrei und mit tausenden schönen Fotos bestückt, überzeugt auch diese Bilder-Datenbank mit super Fotos und einfacher Nutzung. Das Plugin “pixabay” installiert dabei einen Button oberhalb des Editors für Beiträge und Seiten und kann so kinderleicht genutzt werden, um Fotos auf die eigene Website zu laden.

Weitere Bild-Datenbanken Tips für uns?  Wir freuen uns über Eure Kommentare!

WordPress Upload Limit erhöhen – Mediathek

Die WordPress Mediathek ist das Kern-Element aller Mediendateien wie Bilder (JPEG, PNG, JPG, GIF), Audio (mp3, mp4, m4a, ogg) und Video (MPEG 1, AVI, MPEG 4, MOV, FLV, WMV)

Hosting

Sehr oft ist das Uploadlimit von WordPress nicht ausreichend. Allerdings kann man es selbst manuell erhöhen. Zudem – bei sehr großen Dateien muß  immer auch das Zeitlimit beachtet werden, da das Hochladen (Upload) je nach Geschwindigkeit  länger andauern kann. Dabei ist die Konfiguration des Servers (auf dem Ihre Website liegt = Hosting) der entscheidende Faktor. Daher kann es vorkommen, daß einzelne Anpassungen nicht greifen. Sollte das bei Ihrer Homepage auch der Fall sein, versuchen Sie bitte eine andere Option.

Wir haben 4 Möglichkeiten zusammen getragen, um diese Limitierung “von Hand” zu erhöhen. Diese Anpassungen des Uploadlimits per php.ini, .htaccess, wp-config.php und functions.php.

TIP
Geben Sie Ihren Mediendateien sogenannte “sprechende” Dateinamen. D.h. der Name sollte so deutlich und so kurz wie möglich den Inhalt gut beschreiben. So finden Sie diese Inhalte ganz leicht über die Suche in der Mediathek und die Suchmaschinen wie Google und damit auch Ihre Webseiten Besucher danken es Ihnen.

.htaccess

php_value upload_max_filesize 64M
php_value post_max_size 64M

php_value max_execution_time 600
php_value max_input_time 600

wp-config.php

define('WP_MEMORY_LIMIT', '64M');
set_time_limit(600);

functions.php

@ini_set( ‘upload_max_size’ , ’1024M’ );
@ini_set( ‘post_max_size’, ’1024M’);
@ini_set( ‘max_execution_time’, ’1000′ );

php.ini

upload_max_filesize = 1024M
post_max_size = 1024M
max_execution_time = 1000

Die maximale Dateigröße für den Uplaod sehen Sie auf der Upload Seite der Mediathek. (Siehe Screenshot)

wordpress-mediathek

wordpress-mediathek

Die WordPress.com App nutzen, um Beiträge auf selbst gehosteten oder WordPress.com Seiten zu veröffentlichen

Hier sehen Sie, wie Sie die neue WordPress.com APP auf Ihrem MAC Desktop nutzen können. Anschließend verwenden Sie Ihre eigenen Beiträge. Diese App wird wie alle anderen Apps auf dem MAC installiert und ermöglicht dann tolle Einsatzmöglichkeiten einmal mit den WordPress.com Seiten sowie ihren selbst gehosteten Web-Seiten. Voraussetzung ist allerding das JetPack Plugin

“How to use the WordPress.com desktop app to connect and publish posts on your Self Hosted WordPress website. Video tutorial included. Watch now.”


Quelle: Using the WordPress.com App to Connect and Post to a Self Hosted WordPress Site – Succeed with WP

Was meinen Sie zu diesem neuen Tool?

WordPress 4.2

Neue Funktionen in WordPress 4.2 erleben

PRESS THIS
Einfache Möglichkeit für´s Social Sharing

Anklixen, bearbeiten und veröffentlichen. Testen Sie die neuen Möglichkeiten von “PRESS THIS”. Fügen Sie aus dem WordPress Admin Bereich (Werkzeuge) PRESS THIS einfach in Ihre Browser Lesezeichen Leiste oder auf den home-screen Ihres Mobil-Geräts. Sobald Sie diese Funktion eingestellt haben, können Sie dann quasi in “Lichtgeschwindigkeit” ihre favorisierte Inhalte wie Videos, Bilder und Texte mit anderen teilen.

Ziehen sie das Lesezeichen (“bookmarklet”) einfach auf Ihre Lesezeichen Leiste. Teilen Sie daraufhin die Inhalte von anderen Seiten mit fast nur einem Klick!

Ein neues Design gefällig? Themes im Customizer wechseln

Noch einfacher und wirklich funktionabel! Surfe durch deine installierten Themes direkt vom Themes-Customizer aus und lass dir eine Vorschau anzeigen. So stellen Sie sicher, dass das neue Theme mit Ihren Inhalten bestens aussieht, bevor Sie es auf der Website aktivieren.


 

Plugin-Updates noch besser

Die Ladeseite für Plugins entfällt mit der neuen WordPress Version und ermöglicht ganz einfache Plugin-Updates. Auf der Plugins Übersichtsseite können Sie auf Aktualisiere jetzt klicken – im Hintergrund wird die Plugins Aktualisierung geladen (das sehen Sie am drehenden Rädchen) und nach erfolgreicher Fertigstellung abgehakt.


 

Hier die aktuelle WordPress Version herunter laden

Wieviel darf eine Homepage mit WordPress kosten?

Was sind realistische Kosten für eine Kunden-Website?

Als Agentur bekommen wir diese Frage immer wieder gestellt. Eine Antwort: “Was darf ein Auto kosten?” Sie erkennen sogleich die Relativität der Antwort und diese ist natürlich unbefriedigend.

In frühen Tagen der Webseiten Gestaltung waren die Entwickler frei, fast jeden Preis zu verlangen, manchmal komplett aus der Luft gegriffen, präsentierten sie ausgedachte Kosten an ihre Kunden. In den letzten Jahren und zum Glück für die Kunden – besonders für den Einstieg – sind diese Preise realistisch korrigiert worden – der Druck auf Agenturen und Webentwickler steigt dabei beständig Preise nach unten zu korrigieren. Aber auch das hat seine Grenzen. Zudem konkurrieren wir heute global mit Entwicklern und Freelancern aus Indien, Südamerika – eben aus der ganzen Welt.

Wenn Sie heraus arbeiten, wie viel Sie für eine Internetseite bezahlen möchten, bleibt ein Schmerzpunkt für viele kleine, mittelständische Unternehmen. Dabei ist es wichtig jemanden zu finden, der zuverlässig, kostengünstig und professionell für sie mit Wordpress eine individuelle, dazu schöne und nach den neuesten Richtlinien des “responsive webdesign” HOMEPAGE (mobile-fähig) zu bauen.

In diesem Artikel werden wir die Frage, wie viel ein WordPress-Website wirklich Kosten sollte und was Sie über die Preisgestaltung als Website-Eigentümer wissen müssen, um sicherzustellen, dass Sie nicht zu viel bezahlen.

Warum brauchen Sie überhaupt einen Web-Entwickler oder WordPress Profi?

Aus Gründen der Einfachheit verwende ich den Begriff  “Entwickler” für alle anstehenden Aufgaben. Sie als Kunden werden es vielleicht dennoch mit einem Web-Designer / -Entwickler – oder einer kleinen Gruppe von Freiberuflern zu tun haben. Ich gehe auch davon aus, dass sie es in einem kleineren Web-Projekt eher nicht mit einer großen Agentur zu tun haben.

Bedingt durch die einfache Installation und Konfiguration einer WordPress-Seite könnte Sie dazu verleiten, (wie bei einigen Kunden schon erlebt) diese Initial-Tätigkeit selbsttätig zu erledigen und da spricht überhaupt nichts dagegen. Besonders häufig ist das bei Kunden so, die einen technischen Hintergrund haben.

Allerdings muß man sich natürlich immer fragen, ob das eine effektive, konstruktive Nutzung Ihrer Zeit ist? Wenn sie Dienstleistungen oder Waren verkaufen, machen sie wahrscheinlich mehr Umsatz in dieser Zeit, als sie einsparen, wenn sie sich in dieses eher fachfremde neue Thema einarbeiten.

Es gibt also zwei offensichtliche Gründe, warum sie einen Web-Entwickler / WordPress Profi beauftragen sollen!

  1. Zuerst bekommen Sie einen Experten für den Job – wenn auch auf den ersten Blick die Einrichtung einer Website mit WordPress kinderleicht aussieht, so steckt auch hier der Teufel im Detail. Und je größer der Einsatz von WordPress wird, umso umfangreicher die Einsatzgebiete…und umso wahrscheinlicher die Notwendigkeit eines Experten.
  2. Wenn Sie nun einen Außenstehenden für das Projekt beauftragen, können Sie in der gewonnenen Zeit Ihrem Kerngeschäft nachgehen und den nötigen Umsatz zu machen.

Worauf warten Sie also noch?

Ach ja, wieviel darf  eine Homepage nun denn kosten? Wir beginnen mit dem Starterpaket für 590,-€ – damit sind Sie schon schön aufgestellt für eine zeitgemäße Außendarstellung Ihrer Idee oder Ihres Unternehmens im sogenannten WordWideWeb!

Foto Blog – leicht gemacht

Photo Blog leicht gemacht

Nicht nur mit dem neuesten WordPress Theme Twenty Fifteen sondern auch mit unzählinge “free” themes ist heute ein geschmeidiger und leicht zu bedienender Photo Blog mit WordPress möglich. Die Galerie Funktion (standardmäßig nun in WordPress integriert) erleichtert das Erstellen von schicken und großartigen Foto Galerien. Eine Liste mit Foto-Themes würde hier zu weit führen, allerdings ist eine “Foto-Theme” Test-Installation über ihre WordPress Installation mehr als einfach.

Weiterlesen

WordPress Homepage umziehen- gleiche Domain neuer hosting Anbieter

WordPress-Homepage umziehen: Gleiche Domain – neuer Hosting-Anbieter

Es kommt in unseren Agentur Alltag regelmäßig vor, dass wir eine bestehende WordPress-Webseite zu einem neuen Hosting-Anbieter umziehen müßen. Dabei gehen wir immer sicher, dass  wirklich alle Daten (WordPress-Installation, Themes- und Plugin-Ordner und Media-Daten) sowie die komplette MySQL Datenbank der bisherigen Webseite mit umgezogen wird. In diesem aktualisierten Beitrag beschreiben wir, wie ein Umzug der Website Daten und der Export/Import der Datenbank am besten zu bewerkstelligen ist.

Weiterlesen

Wie CAPTCHA ins WordPress Login und ins Registrierungsformular einfügen

Einfache Sicherheits-Maßnahme: reCAPTCHA fürs WordPress Login

CAPTCHA Funktion nach der Plugin Installation

CAPTCHA Funktion nach der Plugin Installation

WordPress Seiten Betreiber kennen das Problem. Spam Angriffe und Login Versuche von Spam-Bots und all den anderen Deppen, die durchs Internet geistern können wirklich nerven. Eine wirklich gute und einfache Möglichkeit, diese Spam-Bots effektiv auszusperren ist die Integration eines CAPTCHA Feldes.
Hier zeige ich, wie sie diese praktische Zusatzfunktion auf der WordPress Login (…/wp-admin oder …/wp-login ) Seite einbauen.

Zunächst müßten Sie das “better WordPress reCAPTCHA” plugin installieren und aktivieren. Nach der Aktivierung sehen Sie im Admin Bereich (rechte Seite) einen neuen Menue-Punkt: “BWP reCAPT”. Mit einem Klick darauf landen Sie im Einstellungs-Bereich des Plugins.

Weiterlesen

wordpress-4.0

Wie aufmerksame Leser schon gesehen haben gibt es die kommende WordPress-Version 4.0 bereits in der Version Beta-2. Was gibt es Neues?

Bilder im visuellen Editor
Die Handhabung von Bildern im visuellen Editor wurde grundsätzlich optimiert.

Kachel (Grid-) Ansicht (Gitternetz-Übersicht) in der Mediathek
Sehr praktisch! In der Mediathek hat man jetzt die Möglichkeit die Ansicht auf eine Kachel / Gitternetzt Übersicht umzuschalten. Auch das Dateil-Fenster (Dateianhang-Details), das sichtbar wird, wenn man ein Bild anklickt um es zu bearbeiten wurde neu gemacht. Neu: Navigationsmöglichkeit zum vorherigen oder nächsten Bild / Video / Mediendatei.

Praktische Vorschau bei Medien, die per URL eingefügt werden
Wenn man ein Video per URL in einem Beitrag einfügt, bekommt man nun eine praktische Vorschau angezeigt (wie bisher nur bei Bildern) und kann damit die Verfügbarkeit prüfen.

Weiterlesen